Freie
Stellen
Impressum
&
Datenschutz
  Hautarztpraxis Rheinberg · Dr.Marco Fuchs & Kollegen

News aus der Hautarztpraxis Dr. Fuchs & Kollegen

Zum Weltdiabetestag heute: Erhöht Schuppenflechte das Diabetesrisiko?

Wir haben schon einmal über den Zusammenhang von Psoriasis (Schuppenflechte) und Diabetes berichtet. Aus aktuellem Anlaß gibt es einen Artikel im Spiegel zu dem Thema, denn heute ist Weltdiabetestag und es gibt neue Forschungsergebnisse.

Eine aktuelle dänische Studie, deren Ergebnisse beim Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologe (ESC) in München vorgestellt wurden, belegt es: Patientinnen und Patienten, die an Schuppenflechte leiden, haben ein deutlich erhöhtes Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Je höher der Schweregrad der Erkrankung, desto höher das Risiko!

Entzündungsbotenstoffe, durch die Psoriasis freigesetzt, erhöhen die Insulinresistenz. Die Körperzellen reagieren nicht mehr auf das Hormon Insulin und nehmen keinen Blutzucker auf.

Die Schuppenflechte kann viele verschiedene Auslöser haben. Möglich sind z.B. Stress, psychische Belastungen und Medikamente. Wenn die Schuppenflechte schwerer wird, produzieren die Zellen mehr Entzündungsstoffe und deren Einfluss auf die Insulinresistenz steigt an.

Psoriasis ist noch nicht heilbar, aber es gibt Behandlungsmöglichkeiten. Eine frühe Therapie ist wichtig, um Entzündungen einzudämmen.

"protect our future" ist das Motto des diesjährigen Weltdiabetestags. "Schützen Sie unsere Zukunft" - das betrifft vor Allem den Schutz der nachfolgenden Generationen. Das trifft sicher auf beide Krankheiten zu. Schützen auch Sie Ihre Zukunft. Machen Sie einen Termin in der Hautarztpraxis Dr. Fuchs & Dr. Späth in Kamp-Lintfort.

Hier ist der Artikel im Spiegel dazu: Spiegel online

Und hier gibt es eine Seite zum Weltdiabetestag: Weltdiabetestag

Zurück zu Alle News

©2022 Hautarztpraxis Dr. Fuchs & Kollegen in Rheinberg · Hubert-Underberg-Allee 8 · 47495 Rheinberg

Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren